Am besten lernt man Sprache im Alltag – unser polnischer Kollege Marek berichtet:

Dzień dobry!  (Guten Tag)! Schön, dass du uns etwas über dich, deine Arbeit und deinen Sprachkurs hier bei MUGLER erzählst. Kannst du dich bitte kurz vorstellen?

Mein Name ist Marek Zagwojski und ich bin 36 Jahre alt. Ich arbeite seit Sommer 2017 als Tiefbauer (im Bereich Fixed Networks). Ich wohne in Raciborowice in Polen. Die Stadt ist ungefähr 280 km von Oberlungwitz entfernt.

Wie machst du das mit der Arbeit bei MUGLER, wenn du eigentlich in Polen lebst?

Ich bin unter der Woche in Deutschland auf den Baustellen und wohne in verschiedenen Pensionen.  Am Wochenende bin ich in meiner Heimat bei meiner Familie.

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Ich habe von MUGLER eine Stellenanzeige im Internet entdeckt und diese weckte mein Interesse, dort arbeiten zu wollen. Daraufhin habe ich mit einer polnischen Mitarbeiterin aus dem Personal am Telefon gesprochen mir noch einige Informationen eingeholt und mich dann beworben. Und den Rest kennt Ihr ja 😊.

Was ist dein Aufgabengebiet?

Als Tiefbauer schachten wir Gräben aus, verlegen Kabel und pflastern Straßen/Fußwege.
Derzeit sind wir für den Breitbandausbau auf der Baustelle in Mulda tätig.

Was gefällt dir an der Arbeit?

Draußen in der Natur sein, macht mir sehr viel Spaß, genauso wie die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Vorgesetzten. Sie sind hier alle zu mir sehr hilfsbereit und freundlich. Ich bin sehr zufrieden. Ich schätze auch, dass meine Kollegen Verständnis haben, wenn ich nicht gleich etwas korrekt ausspreche und mich nicht auslachen. Sie unterstützen mich, wie man das Wort richtig ausspricht.

Welches Projekt ist dir besonders in Erinnerung geblieben?

Das Projekt in Stürzelbach. Da ging es auch um den Breitbandausbau von Anfang bis Ende. Das war für mich ein sehr intensiver Deutschkurs (er lacht). Ich war auf der Baustelle mit fünf deutschen Kollegen. Jeden Tag lernte ich viele neue Wörter. Da habe ich auch meinen größten Fortschritt im Lernen der deutschen Sprache zu verzeichnen. Mittlerweile weiß ich schon, was meine Kollegen meinen und andersherum. Ich rede mit ihnen schon, wie mit einem polnischen Kollegen – das ist schön, dass die Sprachbarriere immer mehr abbaut.

Apropos Sprache – wie läuft denn derzeit das Lernen der deutschen Sprache?

Gut. Die MUGLER AG bietet uns (mir und meinen polnischen Kollegen) derzeit einen Deutsch-Sprachkurs an. Dafür kommt extra eine Sprachdozentin ins Unternehmen und gibt uns Unterricht.

2019_03_Blogbeitrag_Deutsch_lernen_2

Klingt ja interessant. Was lernt Ihr dort genau?

Wir lernen zählen, die Uhrzeit, die Bezeichnung der Abteilungen, Berufe, Werkzeuge, die Begrüßung, Orthografie, uvm.

Wie viele Kurse hast du bereits besucht?

Hm…lass mich mal überlegen … Also wir hatten schon mal eine Woche lang einen intensiven Sprachkurs und zusätzlich noch weitere Termine, die den ganzen Vormittag gingen.

Was hältst du von diesem Angebot?

Mir und meinen Kollegen helfen die Sprachkurse für die bessere Verständigung. Ich finde, es ist ein gutes Angebot. Wir haben Lernmaterialien bekommen, sodass ich auch zu Hause die deutsche Sprache üben kann.

Was wünschst du dir für die Zukunft?

Weiterhin hier zu arbeiten und meinen Arbeitsbereich zu erweitern. Mittlerweile kann ich schon Bagger fahren. Dieses Jahr möchte ich noch den Lkw-Führerschein Kategorie C erreichen. Ansonsten habe ich dieses Jahr noch vor, zu heiraten (er schmunzelt).

Vielen Dank, dass du uns einen Einblick in deine Arbeit und in deinen Deutschkurs gegeben hast. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg für die Zukunft und natürlich eine schöne polnische Hochzeit! Do widzenia (Auf Wiedersehen)!

Die Kerngedanken und Botschaften von Marek Zagwojski sind in diesem Text enthalten und wurden zum besseren Leseverständnis aufbereitet.

Interviewt von Susann Hofmann | Marketing

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: